RECHTSANWÄLTIN IN BRAUNSCHWEIG

Arbeitsrechtlich an Ihrer Seite
Ich berate und vertrete Sie im Arbeitsrecht zu den Themen
Arbeitsvertrag Kündigung Abmahnung Urlaubsanspruch Krankheit im Arbeitsverhältnis Teilzeit / Vollzeit Arbeitszeugnis Betriebliche Altersvorsorge Dienstwagen Beschlussverfahren für Betriebsräte oder Arbeitgeber
Ich vermeide Fallstricke in Ihrem Arbeitsvertrag
Der zentrale Punkt im Arbeitsrecht ist fast immer der Arbeitsvertrag. Er verpflichtet den Arbeitnehmer zur Arbeitsleistung und den Arbeitgeber zur Gehaltszahlung. Die Parteien sind in der Gestaltung ihrer Vereinbarungen weitgehend frei, jedoch ist der Unternehmer beim Verhandeln in der stärkeren Ausgangsposition, was die Schutzbedürftigkeit der Angestellten beispielsweise hinsichtlich des zu beachtenden Mindestlohns begründet. Auch kann es sein, dass ein freier Mitarbeiter „scheinselbständig“ beschäftigt wird und tatsächlich als abhängig Beschäftigter zu qualifizieren ist. Eine solche Vorgehensweise stellt eine nicht zulässige Benachteiligung des Mitarbeiters dar und verstößt gegen das in Deutschland geltende Arbeitsrecht.
Ich helfe Ihnen rund um die Kündigung
Während der Arbeitnehmer ohne Angabe von Gründen fristgerecht die Kündigung aussprechen kann, muss der Arbeitgeber das Kündigungsschutzgesetz beachten, sofern er u.a. eine bestimmte Anzahl von Mitarbeitern beschäftigt. In diesem Fall muss er im Kündigungsschutzverfahren die Kündigung begründen und ggfs auch die Sozialauswahl sowie die Vereinbarkeit mit den Bestimmungen zum besonderen Kündigungsschutz beachten. Kündigungsschutzklagen gehören daher zum täglichen Geschäft meiner Kanzlei. Diese lassen sich oft eine einvernehmliche Vereinbarung beenden oder vermeiden, wobei auch die Zahlung einer Abfindung nicht unüblich ist. An dieser Stelle habe ich mich in der Vergangenheit als Rechtsanwältin und als erfolgreiche Beraterin bewährt. Ich kann auch dann helfen, wenn Fragen zum kollektiven Arbeitsrecht oder Meinungsverschiedenheiten zwischen den Betriebsräten und den Unternehmern - beispielsweise bei Arbeitszeitregelungen oder Personalabbau - geklärt werden müssen.
Fordern Sie mich
Arbeitsrecht